Daughter

Daughter

Jill Greenhalgh und Meg Ella Brookes

Über einen Zeitraum von vier Tagen wird Jill mit 12 ausgewählten Teilnehmer*innen/Performer*innen arbeiten, indem sie persönliche Geschichten und Erfahrungen erkunden. Diese entstehen aus Reflexionen über das Tochtersein und Tochterhaben. Am Ende dieser vier Tage lädt die Performance Zeug*innen ein, um die eins- zu-eins intimen und doch öffentlichen Begegnungen mit den Performer*innen zu teilen.

Die Performance wurde bis jetzt in Wales, Cuba, Brasilien, Chile, Ecuador, in der Schweiz, Deutschland, Frankreich, Spanien, Dänemark, dem Kosovo, Indien und Japan mit professionellen und Laien-Performer*innen aller Altersstufen aufgeführt.


🗓️  Datum  |  Donnerstag, 21.09.

⏰  Zeit  | 20:15 Uhr   –  Dauer  | ca. 60 min

📍  Ort  | INDOOR BÜHNE – PROTAGON E.V.

🌍   Sprache  | Englisch/ Deutsch

👥  Teilnehmer*innen  |  n/a

🌐 Kontakt  |  n/a

  • BIOS:

     

    Jill Greenhalgh

    ist seit 1978 eine professionelle Theatermacherin. Ihre Karriere als Performerin, Regisseurin und Produzentin konzentrierte sich vor allem auf experimentelle Körperpraxis. Ihr besonderes Interesse an der von Frauen entwickelten Performance-Arbeit führte 1986 zur Gründung des Magdalena-Projekts. Zu ihren jüngsten Performance-Projekten als Regisseurin und Produzentin gehören The Acts-Vigia, ein Performance-Projekt, das als Reaktion auf die Ermordung hunderter junger Frauen in und um die US-mexikanische Grenzstadt Juarez entstanden ist, und Daughter, ein Projekt, das mit lokalen Gemeinschaften von Performer*innen und Laien-Schauspieler*innen durchgeführt wurde und sich auf persönliche Geschichten von Mutter-Tochter-Beziehungen konzentriert. Jill war Vollzeit-Dozentin für Performance Studies an der University of Wales, Aberystwyth (2002-2016), mit den Schwerpunkten physisches Theater, Frauentheater und Schauspieler*innenausbildung. Sie lebt mit ihrem Hund an der Westküste des ländlichen Wales.

     

    Meg Ella Brookes

    ist eine multidisziplinäre Musikerin mit Sitz in London, Großbritannien, die als Arrangeurin, Komponistin und Studiomusikerin (Cello, Gesang, Tasten) für Künstler wie ABBA, Elbow, Sir Tom Jones, Nitin Sawnhey, Basement Jaxx, BBC Symphony Orchestra, Wolf Alice, Basement Jaxx, Patrick Watson und viele andere arbeitet. Sie ist auch Songwriterin in ihrem Künstler*innenprojekt MEG ELLA, Gründungsdirektorin von Citizens of the World, dem führenden Flüchtlingschor Großbritanniens, sowie Projekt- und Musikmanagerin von London Contemporary Voices, einem weltweit führenden Session-Chor.

Date

Sep 21 2023
Expired!

Time

20:15

Location

INDOOR BÜHNE PROTAGON

Daughter

Daughter

– Jill Greenhalgh, Meg Ella Brookes

Over the course of 4 days, Jill will work with 12 selected participants/performers exploring personal stories and experiences that emerge from the reflections upon being a daughter or having daughters.  At the end of these 4 days, the performance invites witnesses to share one on one intimate yet public encounters with the performers.

To date, the performance has been staged in Wales, Cuba, Brazil, Chile, Ecuador, Switzerland, Germany, France, Spain, Denmark, Kosovo, India and Japan, with professional and non professional performers of all ages.


🗓️ Date | Sunday, 17.09. – Thursday, 21.09.

Time | 10 a.m. – 2 p.m. (Sun.) / 9 a.m. – 1 p.m. (Mon.-Thur.)

📍Location | Training hall

🎟️ Cost | 50€

👥 Participants | max. 12 participants

🌍 Language | English

🌐 Contact | n/a

  • BIOS:

    Jill Greenhalgh

    has been a professional theatre maker since 1978. Her career as a performer, director and producer has primarily focused on experimental physical practice. The specific interest in the performance work being developed by women resulted in the foundation of The Magdalena Project in 1986. As director and producer her most recent performance projects include: The Acts—Vigia, a performance project created as a response to the murders of hundreds of young women in and around the US-Mexican border town of Juarez and Daughter, a project made with local communities of performers and non-performers focusing on personal stories of mother and daughter relationships. Jill was full-time Lecturer in Performance Studies at the University of Wales, Aberystwyth (2002–2016), specialising in devised physical performance, women's theatre and actor training. She and her dog live on the west coast of rural Wales.

     

    Meg Ella Brookes

    is a multidisciplinary musician based in London UK, working as an arranger, composer & session musician (cello, vocals, keys) for artists including ABBA, Elbow, Sir Tom Jones, Nitin Sawnhey, Basement Jaxx, BBC Symphony Orchestra, Wolf Alice, Basement Jaxx, Patrick Watson and many more. She is also a songwriter under her artist project MEG ELLA, the founding Creative Director of Citizens of the World, the UKs leading Refugee Choir & project & musical manager of London Contemporary Voices, a world-leading session choir.

Hourly Schedule

multi-day workshop

10:00 - 14:00
Day 1
9:00 - 13:00
Day 2
9:00 - 13:00
Day 3
9:00 - 13:00
Day 4
9:00 - 13:00
Day 5

Date

Sep 17 - 21 2023
Expired!

Location

TRAININGSHALLE
KULTURGELÄNDE PROTAGON – Orber Straße 57, 60386 Frankfurt am Main
Category