Ein Projekt von

Qué parte no entendiste, la N o la O? Guacoldas

Chilenische Frauen in Hessen

Performance:

Was hast du nicht verstanden, das N oder das O?

Die Performance setzt sich mit identitätspolitischen Fragen auseinander und nutzt dafür eigene, sehr unterschiedliche Biografien als Ausgangspunkt. Was hat uns als chilenische Frauen* bewogen, das Land, in dem wir aufgewachsen sind, zu verlassen und unsere Familien zurückzulassen? Gibt es Gemeinsamkeiten? Wie sieht das Leben für andere lateinamerikanische Frauen* in Deutschland aus? Mit Tagebucheinträgen, Interviews, Briefen, Sprachnachrichten, Fotos und Videos, aber auch mit Audiospuren von Demonstrationen und Fernsehansprachen entsteht eine Soundcollage, die mit den Slogans, Hymnen und Liedern arbeiten, die in den vergangenen Monaten bei Demonstrationen entstanden sind.

Sprache: Deutsch/Spanisch

Konzept, Choreographie und Performance: Guacolda Hessen

Guacolda Hessen ist eine aktivistische Gruppe, die sich Ende 2019 als solidarische Antwort auf die sozialen Aufstände in Chile gegründet hat. Als chilenische Migrant*innen, die in Hessen, Deutschland, leben, wollen sie zum einen als Sprachrohr dienen, um auf geschlechtsspezifische Ungleichheiten hinzuweisen, aber auch einen Raum schaffen, in dem sie sich über den Alltag der Frauen und LGBTQs aus Südamerika austauschen können. Sie wollen voneinander lernen, einander bestärken und sich mit anderen Frauen*-Gruppen vernetzen. Ihr Ziel ist es, die feministische Bewegung mit öffentlichen Interventionen aktiv zu unterstützen, den Missbrauch gegen (chilenische) Frauen und LGBTQs anzuprangern und ihren Kampf gegen das Patriarchat sichtbar zu machen.

https://www.instagram.com/guacoldas/

Datum

Sep 25 2020
Vorbei!

Uhrzeit

19:00

Veranstaltungsort

Halle protagon
Orber Str. 57, 60386 Frankfurt am Main
Keine Kommentare vorhanden

Sorry, die Kommentare sind im Moment geschlossen.