Ein Projekt von

IFTF 2021

Womxn Performing Selves

Unser Festival feiert in diesem Jahr sein 5-jähriges Jubiläum und wir werden ein weiteres Jahr in Folge einen selbstbestimmten Raum für Frauen* in den Darstellenden Künsten in Hessen realisieren.

Das IFTF ist Teil des Magdalena-Projekts, einem dynamischen interkulturellen Netzwerk mit grenz- und generationsübergreifendem Charakter. Es ist eine internationale Plattform für die Bühnenarbeit von Frauen*, ein Forum für kritische Diskussionen und eine Quelle der Unterstützung, Inspiration und gemeinsamen Weiterbildung in der Darstellenden Kunst.

Ausgehend vom diesjährigen Motto “Womxn Performing Selves” laden wir daher Künstler*innen und Gruppen dazu ein, sich vom 13.-19.09. in Präsenz zu treffen. Dazu haben wir ein Programm kuratiert, das uns in der gegenwärtigen Situation, in der die Rechte der Frauen* wieder weltweit bedroht sind, einen Raum für unsere Stimmen und unsere künstlerischen Produktionen gibt.

Das IFTF 2021 fordert dazu auf, das verschüttete Wissen aus der Geschichte und die darin verborgene Kraft in unseren Körpern zu entdecken. Sie als Ritual nach außen zu bringen, ist Teil der diesjährigen Performances, durch die Hexen, Magierinnen und andere unterdrückte Vorgängerinnen heutiger Feminist*innen sprechen.

Als Theatermacher*innen sind wir visionäre Menschen.  Mit unserer Kunst können wir neue Realitäten und andere Welten gestalten. Jetzt sind die Frauen* die Protagonist*innen dieses revolutionären Prozesses, hier schreiben wir eine neue Geschichte –  in unseren Leben und in der Kunst!

 

Willkommen auf dem IFTF
– einer feministischen Veranstaltung für alle! 

Der barrierefreie Zugang zum Festivalgelände sowie die Theaterveranstaltungen, Performances und weiteren Kulturangebote finanzieren sich durch Spenden.

Für Essen und Getränke ist bei den Get-togethers abends an der Bar mit musikalischer Begleitung von Bands und DJ*anes unter freiem Himmel gesorgt.

Die Workshops sind als Schutzraum für interessierte Frauen* und Mädchen* geöffnet und finanzieren sich durch eine feste Teilnahmegebühr.

In diesem Jahr ist das Festival auch mit Aufführungen im öffentlichen Raum in der Stadt präsent.  An den Auftrittstagen vom 15.-19. September 2021 findet außerdem regelmäßig ein Live-Streaming der Performances statt. Den Zugang sowie das ausführliche Programm findet ihr ebenfalls auf unserer Website.

Bárbara Luci Carvalho
und das IFTF-Team

Grußworte

zum diesjährigen IFTF könnt ihr gerne hier nachlesen:

Angela Dorn, Hessische Ministerin für Wissenschaft und Kunst

Rosemarie Heilig, Dezernentin für Frauen und Umwelt

Gabriele Wenner, Leiterin des Frauenreferates der Stadt Frankfurt

Dezember 2021

19 Sep
20:00
Halle protagon

Nora

19 Sep
21:00
Musikbühne protagon

The Slags

18 Sep
20:00
Musikbühne protagon

Genaya

17 Sep
16:00
protagon Kulturgelände

Symposium

17 Sep
21:00
Hauptbühne Outdoor protagon

Petals

17 Sep
22:00
Musikbühne protagon

Kaye-Ree

16 Sep
11:00
Groove Dance Studio

Makaton*

15 Sep
20:00
Hauptbühne Outdoor protagon

Spiderweb

27 Sep
11:45
protagon Kulturgelände

Mamas

27 Sep
20:30
Hauptbühne Outdoor protagon

WAX-en

24 Sep
20:30
Hauptbühne Outdoor protagon

Ave Maria

Veranstalter*innen

Gefördert von

Partner*innen